Mode in großen Größen: Sexy und schön

Damen, die große Größen tragen, haben mehr Herz, so sagt man. Schließlich hat dieses in solch einem Körper mehr Platz. Nur, weil jemand mehr auf den Rippen hat, bedeutet das noch lange nicht, dass auf schöne Mode verzichtet werden muss. Im Gegenteil sogar, Mode in großen Größen für Damen liegt immer mehr in Trend. Designer aus aller Welt bemerken, dass es auch jenseits der Größe 34, Damen gibt, die sich gerne modisch kleiden. Dabei wird vor allem auf bestimmte Problemzonen geachtet. Farben, Formen und Schnitte kaschieren diese optimal und stellen die optimalen Zonen in Szene. So ziemlich jede Frau hat eine Stelle an ihrem Körper, die ihr nicht gefällt. Kein Problem, dank der speziellen Schnitte werden diese abgedeckt.

Große Größen sollten passen

Einige Frauen machen einen Fehler, sie kaufen ihre Mode oft eine Nummer zu klein. Wer mit seiner eigenen Kleidergröße nicht klarkommt, entfernt einfach das Etikett. Bequeme Kleidung macht sexy, nicht sexy Sachen, die zu klein sind. Mode in große Größen Damen sollten nicht zu eng sein, wenn es die Figur nicht erlaubt. Es gibt auch mollige Damen, die eine ziemlich straffe Figur haben. Solche können ruhig ein enges Oberteil tragen. Wichtig ist, dass die Kleidung zu einem passt. Ob dünn oder mollig – es kommt immer auf die Verteilung der Proportionen an.